Teilnahmebedingungen

Unsere Seminare sind offen für alle. Bitte informieren Sie sich hier, bevor Sie sich zu einer Veranstaltung anmelden.

Papier und Stift

Allgemeines zu den Bildungsurlauben/Bildungsreisen

Sie haben bei uns für die Bildungsurlaube/Bildungsreisen die Wahl zwischen drei Preisen: Dem Standardpreis, dem Solidarpreis und dem Sparpreis. Den Sparpreis zahlen Sie, wenn Sie mit nur wenig Geld auskommen müssen. Die Anzahl der Sparpreise ist begrenzt. Den Solidarpreis zahlen Sie freiwillig, wenn Sie etwas mehr zahlen können und andere unterstützen möchten. Je mehr Teilnehmende den Solidarpreis zahlen, desto mehr können für den Sparpreis mitfahren. Alle anderen zahlen den Standardpreis. Sie sind unsicher, welchen Preis Sie zahlen sollen? Dann kontaktieren Sie uns gerne!

Eine Anzahlung ist nach Erhalt der Anmeldebestätigung zu überweisen. Der restliche
Teilnahmebeitrag ist bis zum Antritt des Seminars zu entrichten. Bei Auslandsreisen können die Zahlungsmodalitäten abweichen.

Allgemeines zu den Politikmanagement-Seminaren

Unsere Seminare sind offen für alle; evtl. Beschränkungen sind kenntlich gemacht.
Die Höchtsteilnehmendenzahl variiert.
Für die Teilnahme an unseren Seminaren und Workshops gibt es in der Regel einen Standardpreis und einen Sparpreis. Sie entscheiden nach Selbsteinschätzung, welchen Preis Sie bezahlen. Der Preis beinhaltet ausschließlich die Teilnahme am Seminar.

Anmeldung

Für alle Veranstaltungen ist eine schriftliche Anmeldung mit dem Anmeldeformular aus dem Programm per Post oder über das elektronische Anmeldeformular unserer Homepage. Der Eingang wird schriftlich bestätigt und die Anmeldung ist damit verbindlich.

Rücktritt durch Teilnehmende

Wenn uns der Rücktritt bis sechs Wochen vor Politikmanagementseminaren und Bildungsurlauben/Bildungsreisen schriftlich mitgeteilt wird, erstatten wir den vollen Teilnahmebeitrag abzüglich einer Stornogebühr. Bei den Bildungsurlauben in Hamburg und den Politikmanagementseminaren beträgt die Stornogebühr 20,- €. Bei den Bildungsreisen außerhalb Hamburgs werden höhere Stornogebühren fällig, je nachdem welche Kosten (z.B. Reisekosten) zum Zeitpunkt des Rücktritts schon angefallen sind.  Bei kurzfristigerem Rücktritt – unabhängig vom Grund des Rücktritts – ist der volle Teilnahmebeitrag zu entrichten, wenn niemand nachrücken kann. Wir empfehlen deshalb dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Bei Nichterscheinen wird der volle Teilnahmebeitrag berechnet. Für Bildungsurlaube außerhalb Hamburgs sowie im Ausland, insbesondere bei Flugreisen, gelten gesonderte Stornobedingungen, die wir Ihnen bei Interesse gerne zusenden.

Rücktritt durch Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V.

Falls ein Seminar nicht die erforderliche Zahl an Teilnehmenden erreicht oder die Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V. aus anderen wichtigen Gründen eine Veranstaltung absagen muss, benachrichtigen wir die angemeldeten Personen umgehend und überweisen den vollen Teilnahmebeitrag zurück. Allerdings weisen wir darauf hin, dass wir im Fall einer Absage durch die Stiftung keine Kosten übernehmen, die durch Anfahrtwege oder Unterbringung für Teilnehmende entstehen, die von außerhalb anreisen.

Datenschutz

Die/der Teilnehmende erklärt sich mit der elektronischen Speicherung ihrer/ seiner Daten einverstanden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

Bankverbindung

Unsere Kontoverbindung bei der GLS-Bank lautet:
BIC: GENODEM1GLS
IBAN: DE24 43060967 2022837901